Image

Die Stadt Düren sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Amt für Recht und Ordnung, Abteilung Ordnung und Verkehr,

mehrere Mitarbeiter/innen (m/w/d) 
für die Überwachung des ruhenden/fließenden Straßenverkehrs

befristet für zwei Jahre und in Vollzeit (39 Wochenstunden im Tarifbereich). Die Besetzung der Stelle in Teilzeit ist grundsätzlich im Rahmen des Jobsharings möglich.

Als Überwachungskraft des ruhenden Straßenverkehrs bieten wir Ihnen ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet, in dem Sie unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften der Straßenverkehrsordnung (StVO) selbständig und eigenverantwortlich handeln. Dabei müssen von Ihnen Entscheidungen vor Ort schnell und selbständig getroffen werden. Sie erwartet ein gut zusammenarbeitendes Team, welches sich für die Ordnung und Sicherheit im ruhenden/fließenden Straßenverkehr der Stadt Düren einsetzt.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

Ihr Profil:

Gesucht werden Mitarbeiter*innen, die eine abgeschlossene Berufsausbildung vorweisen können. Sie sollten eine gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift besitzen. Dabei sollten Sie kommunikativ und sozial kompetent sein und mit den Bürgerinnen und Bürgern auf Augenhöhe kommunizieren können und sich durch motiviertes und ebenso flexibles Handeln aus-zeichnen. Ebenso wie das Arbeiten in einem Team werden eine eigenständige Arbeitsweise, eine hohe Konfliktfähigkeit und die Fähigkeit, in schwierigen Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern deeskalierend zu handeln, vorausgesetzt. Damit einhergehend wird ein hohes Maß an Durchsetzungsvermögen, Selbstbeherrschung, Menschenkenntnis und kulturelles Feingefühl erwartet. Außerdem sollten Sie eine gute körperliche und gesundheitliche Fitness vorweisen. Kenntnisse oder Erfahrungen bei der Anwendung der Vorschriften der Straßenverkehrsordnung (StVO) sind wünschenswert. Es wird erwartet, in dem für die Überwachungskräfte der Stadtverwaltung Düren geltenden Schichtmodell (Mo. – Fr. 08:00 h – 19:00 h, Sa. 08:00 h – 16:00 h) zu arbeiten. Anlässlich von besonderen Veranstaltungen sind dabei auch Sonderdienste außerhalb des Schichtmodells zu leisten. Sie müssen zwingend über eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B verfügen. Kenntnisse über die Bedienung eines Smartphones und der Umgang mit gängigen EDV-Programmen, insbesondere des MS-Office-Paketes, werden vorausgesetzt.

Wir bieten:

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die zu erledigenden Aufgaben entsprechen den Tätigkeitsmerkmalen der Entgeltgruppe 5 TVöD. Eine Einstellung erfolgt zunächst befristet (mit Option auf unbefristete Weiterbeschäftigung). Die Besetzung der Stellen ist in Vollzeit (entspricht 39 Std/Wo.) und in Teilzeit möglich. Der Einsatz von Teilzeitkräften ist grundsätzlich mit der Maßgabe möglich, dass die Stellen ganztägig besetzt sind. Die jeweiligen Arbeitszeiten der Teilzeitkräfte sind daher in Absprache mit dem Fachamt zu regeln. Wenn Sie an einer Teilzeitbeschäftigung interessiert sind, ergänzen Sie Ihr Bewerbungsschreiben bitte noch um die Information, in welcher Weise Sie Ihre Arbeitszeit gestalten können.

Die Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund und Bewerbungen von Schwerbehinderten werden ebenfalls begrüßt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser Bewerbungs-Portal

bis zum 06.08.2021 (Eingang Personalamt)

Mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs-, Prüfungs- und Beschäftigungsnachweise).

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung