Image

Die Stadt Düren (ca. 90.000 Einwohner) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Stelle der Leitung des städtischen Sozialamtes eine / einen

Amtsleiterin / Amtsleiter (m/w/d)

unbefristet und in Vollzeit.

Der Schwerpunkt der Tätigkeit dieser Stelle liegt in der Leitung des Amtes mit den Sachgebieten:


   • Sozialhilfe nach dem Sozialgesetzbuch, 12. Teil (SGB XII),
   • Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem SGB XII,
   • Unterhaltsvorschussleistungen und Heranziehung von Unterhaltspflichtigen,
   • Leistungen für Asylbewerber/-innen und ausländische Flüchtlinge nach dem Asylbewerberleistungsgesetz,
   • Fachstelle für behinderte Menschen im Arbeitsleben nach dem SGB IX sowie
   • Leistungen nach dem Wohngeldgesetz und Obdachlosenverwaltung und
   • Wohnungsaufsicht und Wohnungsversorgung,

mit insgesamt mehr als 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Weitere Aufgaben:


   • Vertretung des Amtes gegenüber der Verwaltungsleitung, in den politischen Gremien, in verschiedenen Beiräten  
      sowie nach außen,
   • Finanz-, Personal- und Organisationsverantwortung wahrnehmen,
   • Planung der freiwilligen sozialen Aufgaben der Stadt,
   • Zusammenarbeit mit Vereinen, Organisationen und Verbänden der freien Wohlfahrtspflege,
   • Kooperation mit den Trägern der Sozialhilfe und der Grundsicherung für Arbeitsuchende im Kreis Düren, Institutionen
     der Wohnungswirtschaft und Zusammenarbeit auf interkommunaler Ebene zur Erbringung von sozialen Leistungen,
   • Leistungserstellung lenken und kontrollieren sowie
   • Entscheidungs- und Zeichnungsbefugnis in besonders schwierigen Einzelfällen und in solchen von grundsätzlicher Bedeutung 
     wahrnehmen, soweit dies nicht Vorgesetzten vorbehalten ist.


Anforderungsprofil:

   • fachlich qualifizierte Persönlichkeit mit einem hohen Maß an Kommunikationsstärke, Einsatzbereitschaft, 
     Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick,
   • Fähigkeit zur konzeptionellen und ergebnisorientierten Arbeit,
   • Identifikation mit den Aufgabenbereichen,
   • interdisziplinäres, konzeptionelles und analytisches Denken,
   • Erfahrung in der Konfliktbewältigung,
   • überzeugendes Auftreten und natürliche Autorität,
   • Belastbarkeit und hohes Maß an Flexibilität,
   • Bereitschaft zur Wahrnehmung von anfallenden Terminen außerhalb der Rahmenarbeitszeit,
   • Fähigkeit, sich rasch auch in nicht vertraute Sachverhalte einzuarbeiten und
   • eine hohe Fort- und Weiterbildungsbereitschaft.

Erwartet wird neben Führungserfahrung auch eine langjährige praktische Erfahrung. Wünschenswert wären einschlägige Erfahrungen im Sozial- und Verwaltungsrecht sowie im Recht des Bürgerlichen Gesetzbuches.

Zugangsvoraussetzungen:


   • Beamtinnen und Beamte des allgemeinen Verwaltungsdienstes der Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt
     (früher höherer Dienst) der Besoldungsgruppen A 13, A 14 oder A 15 LBesO NRW,
   • Tariflich Beschäftigte des allgemeinen höheren Verwaltungsdienstes der Entgeltgruppe 13 bis 15 TVöD

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen eine interessante und vielseitige Führungstätigkeit in einem motivierten Team mit angenehmem Arbeitsklima. Für die Stadt Düren ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein wichtiges Anliegen. Flexible Arbeitszeiten sind für uns daher selbstverständlich. Gleiches gilt für bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten. Weiterhin bieten wir Ihnen ein Jobticket an.
Es handelt sich um eine nicht teilbare Vollzeitstelle mit einem Umfang von 39 bzw. 41 Stunden wöchentlich. Die Stelle ist nach der Besoldungsgruppe A 15 LBesO NRW bewertet bzw. die zu erledigenden Aufgaben entsprechen den Tätigkeitsmerkmalen der Entgeltgruppe 15 TVöD.
Die Stadtverwaltung Düren strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Funktionen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, an. Sie sind deshalb besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden ebenfalls begrüßt.

Für weitere Informationen steht Ihnen der Erste Beigeordnete und Kämmerer, Herr Hissel als zuständiger Dezernent (Tel. 02421 25-2300) gerne zur Verfügung.   

Haben wir Ihr Interesse geweckt? 

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs-, Prüfungs- und Beschäftigungsnachweise) über unser Bewerbungs-Portal

bis zum 15.07.2020 

über unser Bewerbungs-Portal einreichen.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung