Image

Zwei Mitarbeiter*innen (m/w/d) für städt. Schulsekretariate

FÜR DIE HEINRICH-BÖLL-GESAMTSCHULE UND DIE GRUNDSCHULE MARTIN-LUTHER

BEI DER STADTVERWALTUNG DÜREN

sorgen circa 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jeden Tag dafür, dass sich die etwa 95.000 Einwohnerinnen und Einwohner gut beraten, umfassend betreut und rund um sicher fühlen. Genau so vielfältig, wie diese Anliegen sein können, sind auch unsere Aufgabenbereiche. Diese gestallten einen Arbeitsalltag bei der Stadtverwaltung besonders abwechslungsreich und vielseitig.

Image
SICHERER
ARBEITSPLATZ
Image
FLEXIBLE
ARBEITSZEITEN
Image
FORT- & WEITER-    BILDUNGS-MÖGLICHKEITEN
Image
SONDERLEISTUNGEN
Image
URLAUBSANSPRUCH VON
30 TAGEN/JAHR
Image
JOB- BZW. DEUTSCHLAND-
TICKET & GUTE ÖPNV-ANBINDUNG
Image
GESUNDHEITS-FÖRDERUNG
Image
E-DIENSTFAHRZEUG-FLOTTE

AUFGABENINHALTE

  • allgemeine Verwaltungsaufgaben, Schriftverkehr, Rechnungswesen
  • Umgang mit Schülerinnen/Schülern, Lehrerinnen/Lehrern, Eltern und sonstigem Publikumsverkehr
  • Entlastung der Schulleitung durch selbständiges Zuarbeiten



Image

Schulverwaltungs- und Sportamt

Heinrich-Böll-Gesamtschule, Girbelsrather Str. 120, 52351 Düren

Grundschule Martin-Luther, Martin-Luther-Platz 1, 52349 Düren

Image

Heinrich-Böll-Gesamtschule: 39 Wochenstunden (Vollzeit)

Grundschule Martin-Luther: 22,25 Wochenstunden

Image

unbefristet

Image

Heinrich-Böll-Gesamtschule: EG 7 TVöD

Grundschule Martin-Luther: EG 6 TVöD


Image

Heinrich-Böll-Gesamtschule: 01.10.2024

Grundschule Martin-Luther: 01.09.2024

BEWERBUNGSFRIST:

23.06.2024 [Eingang beim Personalamt]

IHR PROFIL FÜR DIE STELLE

    • Sie haben eine gewinnende Persönlichkeit sowie ein freundliches und sicheres Auftreten mit hervorragenden Umgangsformen.
    • Sie verfügen über einen aufgeschlossenen, sicheren Umgang mit Kindern und Jugendlichen und mit den sich hieraus ergebenden alltäglichen Problemstellungen.
    • Sie arbeiten selbstständig und flexibel.
    • Absolute Diskretion und Vertrauenswürdigkeit sind für Sie selbstverständlich.
    • Sie verfügen über perfekte Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.
    • Sie können sehr gut mit EDV und den gängigen Office-Anwendungen umgehen.
    • Die Bereitschaft zur Einarbeitung in das EDV-Schulprogramm muss vorhanden sein. Von Bedeutung ist außerdem die eigenständige Bearbeitung von Buchhaltungsaufgaben nach den Vorgaben der Stadt Düren (NKF).
    • Für alle ab 01.01.1971 geborenen Interessierte ist der Nachweis der Masernschutzimpfung Voraussetzung für die gesundheitliche Eignung.

VORAUSSETZUNG

    • Sie verfügen vorzugsweise über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder den erfolgreich abgeschlossenen Angestelltenlehrgang I oder eine abgeschlossene mindestens dreijährige Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich – bevorzugt Kaufleute für Büromanagement - mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung im Sekretariatsbereich.

    INTERESSANT?

    Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs-, Prüfungs- und Beschäftigungsnachweise)
    bis zum 23.062024 [Eingang beim Personalamt] über unser Bewerberportal einreichen

    ANSPRECH-
    PARTNER*IN

    Image

    Herr König, Tel. 02421 25-2510

    Amtsleitung - Schulverwaltungs- und Sportamt

    Bitte geben Sie an, für welche der Stellen Ihre Bewerbung berücksichtigt werden soll.

    Die Besetzung der Stelle an der Heinrich-Böll-Gesamtschule in Teilzeit ist grundsätzlich im Rahmen des Jobsharings möglich, allerdings mit der Maßgabe, dass die Stelle ganztägig besetzt ist. Sofern Sie an einer Teilzeitbeschäftigung interessiert sind, ergänzen Sie Ihr Bewerbungsschreiben bitte noch um die Information, in welcher Weise Sie Ihre Arbeitszeit gestalten können.

    Aufgrund der Besonderheiten des Schulbetriebs ist es erforderlich, dass der zustehende Urlaub grundsätzlich in der unterrichtsfreien Zeit (Ferien) zu nehmen ist.

    Die Lage der täglichen Arbeitszeit erfolgt in Abstimmung mit den Schulleitungen in Abhängigkeit des schulischen Bedarfs.

    Die Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Einwanderungsgeschichte sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden ebenfalls begrüßt. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Einwanderungsgeschichte.

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung